Unternehmensgründung, erste Parabelflüge in Deutschland, Gründung der Mondkolonie ua.:

Reisen Sie mit uns nach Baikonur! Startklar für Soyus TMA-8 - Reiseablauf für Baikonur und Moskau im März 2006:

Der Plan unserer nächsten Raumfahrt-Reise nach Baikonur und Moskau sieht folgende Höhepunkte vor:
Treffpunkt 19.03.06 07:30 Uhr Berlin Schönefeld, Linienflug Berlin-Moskau, Moskau-Sightseeing, Besichtigungen in der Raumanzug-Firma "Swesda" und im MAI, Flug nach Baikonur, Startbeobachter bei Soyus TMA-8, Besichtigung von Launch-Pads und Einrichtungen des Kosmodroms, Rückflug nach Moskau, Besuch im Juri-Gagarin-Ausbildungszentrum (Sternenstadt - StarCity), Beobachtung des Andockens von Soyus TMA-8 an die ISS im Flugleitzentrum Koroljow, Geburtsort von Juri Gagarin (Gsatsk) und natürlich viele Kosmonautenkontakte… zurück in Berlin: 26.03.06 16:55 Uhr

Nur noch 2 freie Plätze - Buchung hier.

Stand: 24.02.2006
21. Tag der Raumfahrt in Neubrandenburg Als Gast zum 21. Tag der Raumfahrt in Neubrandenburg

Der 21. Tag der Raumfahrt überraschte mit zahlreichen Neuigkeiten:
Chen Lan (China) berichtete über die chinesischen Raumfahrtpläne:
am 11.10.2005 Start von Shenzhou-6? - ab 2007 EVAs und Dockings - ab 2010 Station der Mir-Klasse - ab 2010 auch Frauen im All - Träger mit bis zu 70t in LEO! - 2007 Mondsatelit (3D-Kartierung) - 2012 Mondlander+Rover - ab 2020 Rückholkapseln, danach bemannt zum Mond? - umfangreiches Satelliten- und Forschunsprogramm, orbitale Teleskope und eigenes GPS - China bietet ESA Kooperation bei der nächsten Marssonde an und könnte technisch in 5 Jahren am ISS-Programm teilnehmen (ist politisch jedoch fraglich)
Dwayne A.Day (Columbia-Untersuchungsausschuß):
NASA nicht neugierig auf Ursache des Columbia-Unfalls, noch max. 18...20 Shuttleflüge (27 wären allein für die ISS notwendig), Spekulation: ISS wird mit neuem Träger fertiggebaut
Boris Wolynow (russ. Kosmonaut AD.):
zeigte erstmals in Deutschland das bisher als geheim eingestufte Bildmaterial seiner havarierten Landung von 1969
Shalizan Sharipow:
rief auf zur Fortsetzung aller bemannten Raumfahrtprogramme.

Eintrag vom: 11.09.2005
Erstflug:
17.09.05
2 Plätze
noch frei!
Einmalig in Europa! Schwerkraftsimulationen an Bord von Flugzeugen!

Wir simulieren ab sofort die Schwerkräfte von Mond (0,16g) und Mars (0,34g) auf einem Parabelflug an Bord eines Flugzeugs! Wenn Sie also zu den ersten Europäern gehören wollen, die Mars und Mondschwerkraft am eigenen Körper erleben möchten, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf! hier können Sie Sich für dieses Abenteuer vormerken lassen.

Eintrag vom: 09.09.2005
Kosmodrom Baikonur Auf zum nächsten Start nach Baikonur 2006 - und zur totalen Sonnenfinsternis in Kasachstan!

Die Änderungen im Shuttleflugplan haben leider auch auf unsere russischen Partner und damit auch auf unsere Reisen Auswirkungen: Roscosmos sieht den Start von Sojus TMA8 Ende März / Anfang April 2006 vor. Dabei gibt es einen extra Höhepunkt: die totale Sonnenfinsternis in Kasachstan am 29.03.2006! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - Bewerber bitte hier buchen.

Eintrag vom: 10.08.2005
Edge of Space flight Ab sofort neu im Programm: Edge of Space flight und Parabelflüge in Moskau

Ultimative Raumfahrtabenteuer mit Stratoshärenflügen bis 30km Höhe an den Rand des Weltraums und Zero-G-Flügen bieten wir ab jetzt in Russland an (Moskau und Umgebung).

Eintrag vom: 08.08.2005
Reisen Sie mit uns nach Baikonur! Startklar für Sojus-TMA7: Reiseablauf in Baikonur und Moskau steht fest!

Der Plan der diesjährigen Raumfahrt-Reise nach Baikonur und Moskau sieht folgende Höhepunkte vor:
Treffpunkt 25.09.05 07:30 Uhr Berlin Schönefeld, Linienflug Berlin-Moskau, Moskau-Sightseeing, Flug nach Baikonur, Startbeobachter bei Sojus TMA-07, Besichtigung von Launch-Pads und Einrichtungen, Rückflug nach Moskau, Besuch im Juri-Gagarin-Ausbildungszentrum (Sternenstadt), Beobachtung des Andockens von Sujus TMA7 an die ISS im Flugleitzentrum Koroljow, Raumanzug-Firma "Swesda", Geburtsort von Juri Gagarin (Gsatsk) und natürlich viele Kosmonautenkontakte… zurück in Berlin: 02.10.05 16:55 Uhr

Noch 4 freie Plätze - Buchung hier.

Stand: 28.06.2005
Danke... ...für das Verständnis und die Motivation!

Das agen wir hiermit allen, die uns in Ihren aufmunternden Mails und Anrufen ihr Verständnis für die Parabelflugmisere entgegen brachten und uns ermutigen wollten, in irgendeiner Form weiter zu machen. Wir werden uns bemühen, irgendwann wieder günstige Zero-G-Flüge für jedermann anzubieten. Bis dahin bleibt als Alternative noch unser Angebot für Parabelflüge in den USA - mit 30 Sekunden Schwerelosigkeit pro Parabel!

Eintrag vom: 28.06.2005
13.06.2005
für uns ein
schwarzer
Tag!
keine weiteren Parabelflüge in Mitteleuropa

Nach über über 500 Parabeln mit mehr als 80 Passagieren und NULL UNFÄLLEN seit dem ersten Flug sind unsere Partner und wir auf Grund behördlicher Vorgaben gezwungen, unsere innovativen Zero-G-Flüge in Deutschland, Österreich und der Schweiz einzustellen. Offenbar vermag die deutsche Bürokratie jede neue gute Idee mit einem Berg von Auflagen zu Nichte zu machen. Wir bedauern, unseren über 100 Interessenten und allen für 2005 bereits fest gebuchten Passagieren dies zu muten zu müssen, entschuldigen uns für die entstandenen Unanehmlichkeiten und danken allen Nörglern, Pessimisten und Bedenkenträgern für die vertane Arbeit, die sie uns bescherten.

Lesen sie dazu unsere Presseerklärung.

Eintrag vom: 14.06.2005
AERO 2005 WeltraumTouristik.de auf der AERO 2005

Wir danken allen Besuchern unseres Gemeinschaftstandes von Austrian Parabelteam und WeltraumTouristik.de auf der internationalen Luft- und Raumfahrtmesse AERO 2005 für die konstruktiven Gespräche, guten Wünsche und Geschäftsabschlüsse!

Fotos

Eintrag vom: 24.04.2005
Kabel1-Redakteurin Julia Disselmeyer in der Schwerelosigkeit... ein weiterer Parabelflugtag in Deutschland

Trotz widrigens Wetters - Schneesturm mitten im Frühling! - konnten wir den Kreis der Zero-G-Enthusiasten wieder um einige schwerelos gewordene Hobby-Astronauten vergrößern. Im perfekten Zusammenspiel von Austrian Parabelteam und WeltraumTouristik.de wurden mit tatkräftiger Unterstützung der Piloten von Advanced Aviation zahlreiche Parabeln über dem Allgäu Aiport geflogen. Unser exklusives Abenteuer in die Schwerelosigkeit wurde diesmal gleich von 2 TV-Teams (Kabel1, N24) begleitet, die beide eine große Professionalität beim Umgang mit der ungewöhnlichen Materie zeigten und auch selbst den Mut zum Abheben in die Schwerelosigkeit hatten.

Parabelflug im TV: N24 - Forschung & Fliegen (wird sporadisch wiederholt), Kabel1 - Sendetermin 13.05.05

Bildbericht

Eintrag vom: 13.03.2005
Kosmodrom Baikonur Termin für Reise nach Baikonur 2005 steht

Voraussichtlich vom 25.09.2005 bis 02.10.2005 bieten wir in Kooperation mit einem erfahrenem Partner die Raumfahrtreise 2005 nach Baikonur (mit Sojus-Start zur ISS) und Moskau (Flugleitzentrum, Sternenstädtchen) - begleitet durch Kosmonauten/Astronauten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - Bewerber bitte hier buchen.

Eintrag vom: 16.12.2004
Marcus Maria Profittlich an Bord der Skyvan Parabelflugtag in Deutschland

 

Unsere kurzfristig anberaumte Parabelmission am 26.11.04 vom Allgäu Airport in Memmingen mit Markus Maria Profittlich als prominentem TV-Gast wurde ein voller Erfolg. Nach gelungenem Testflug mit der leer geräumten Skyvan konnten wir noch zwei mal zum Parabelflug abheben (Missionen APM20/21) und insgesamt 7 Hobby-Astronauten das Gefühl der Schwerelosigkeit vermitteln.

Parabelflug auf TV-Sendung: Sat1, So 05.12.04, 18:45

Bildbericht

Videosequenz aus der Kabine während des Fluges (Quicktime, 7MB, Ladezeiten: DSL ~1min, ISDN ~15min, Modem ~45min)

Eintrag vom: 28.11.2004

Wie mich der MDR an den Rand des Weltraum brachte...


Thomas Hitschold berichtet auf seiner Website ausführlich von seinem Parabelflugabenteuer am 23.07.2004

 

Eintrag vom: 02.08.2004


Fotogalerie APM18

Erstmals schwerelos über Deutschland

 

Am 23.07.2004 flogen wir in Kooperation mit dem Austrian Parabelteam den ersten kommerziellen Parabelflug in Deutschland (Missionsbezeichnung: APM18). Zu dieser Premiere war ein Fernsehteam des MDR im Rahmen der Sendung "Mach Dich ran" dabei (voraussichtlicher Sendetermin: 13.09.04 19:50 MDR). Bei der ersten Parabelflugmission von deutschen Boden aus starteten vom Flugplatz Leer an der Nordsee insgesamt 8 wagemutige Hobbie-Astronauten sowie 2 Piloten, 2 Instruktoren des Austrian Parabelteams, ein Kameramann des MDR und ein Mitarbeiter unseres Unternehmens. APM18 war ein unvergesslicher Zero-G Flug in die Schwerelosigkeit! Sie möchten auch schwerelos schweben? Hier
können Sie buchen!

 

Fotogalerie vom ersten Parabelflug in Deutschland

 

Videosequenz aus der Kabine während des Fluges (Quicktime, 20MB, Ladezeiten: DSL ~4min, ISDN ~44min, Modem ~120min)

 

Eintrag vom: 26.07.2004


Skyvan

Neues Flugzeug für Parabelflüge

 

Ab sofort nutzt unser Kooperationspartner The Austrian Parabelteam - Pauls Parabelflug - für die in Österreich und Deutschland angebotenen Parabelflüge ein größeres Flugzeug, dass mehreren Zero-G Enthusiasten Platz bietet. In der Short Skyvan können gleichzeitig bis zu 6 Hobbie-Astronauten das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben.

 

Eintrag vom: 10.03.2004


 

WeltraumTouristik.de proklamiert die Gründung seiner Mondkolonie

 

WeltraumTouristik.de gründete am 29.07.2003 durch Proklamation eine Kolonie mit mehreren Standorten auf unserem nächsten Nachbarn im All - dem Mond. Sie wird aus der Mondstadt LunaCity, der Mondsiedlung LunaFurra und dem Forschungszentrum LunaFarSide bestehen. Jeder kann Bürger dieser Mondkolonie werden und damit Landrechte auf dem Mond erwerben! Im Shop erhält man gegen eine geringe Gebühr das Einbürgerungsrecht in unsere Mondkolonie inklusive einem Mondgrundstück von 1000 Quadratmetern Größe in LunaCity oder 625 Quadratmetern in LunaFurra in Form einer Urkunde. Diese kann man natürlich auch auf andere Personen ausstellen lassen und verschenken.

 

Eintrag vom: 30.07.2003


 

WeltraumTouristik.de eröffnet eine Datenbank für die Reservierung von Raumflügen

 

Ab sofort kann man auf der Website von WeltraumTouristik.de Flugtickets für Raumflüge mit unseren Partnern reservieren. Die Reservierung ist zwar kostenpflichtig, es wird dafür jedoch ein fester Listenplatz auf unserer Warteliste garantiert (vor allen kostenlosen Registrierungen). Schon ab 9,- € kommen Sie in den Genuss unseres Prinzips "first come first served" - je weiter oben auf der Warteliste sie stehen, desto eher können sie fliegen. Wir bieten jedoch auch die Möglichkeite einer kostenlosen Registrierung. Diese Anmeldungen erhalten Tickets nach den kostenpflichtigen Reservierungen.

 

Eintrag vom: 01.02.2002


 

Gründung von WeltraumTouristik.de

 

Am 16.11.2011 erfolgte die Gewerbeanmeldung für die "Vorbereitung, Vermarktung und spätere Duchführung touristischer Weltraumaktivitäten". Auf dem Gewerbeamt in Sondershausen schaute man genau so ungläubig und verständnislos, wie beim Finanzamt oder der IHK.

 

Eintrag vom: 01.12.2001


Aktion

Limitierte Aktion 2016:
Für Bestellungen ab 20,- € in unserem Shop erhalten Sie ab sofort das Sachbuch "Kontakt zum Weltraum" kostenlos dazu.

Zukunft

Prognosen für die Zukunft finden Sie in unserem Essay "Das Jahrhundert der Raumfahrt". Hören Sie unser Interview zur Mondkolonie von DRadio Wissen.

Statistik

Seitenaufrufe
1919969

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

Umfrage

Wieviel wäre Ihnen Ihr Trip ins All wert?

Raumstation ISS