Es ist nicht unmöglich - aber es wird einige Zeit dauern, bis Sie Ihren Urlaub im All genießen können. Gute Vorbereitung ist unabdingbar - und bezahlbare Tickets wird es nur bei entsprechender Nachfrage geben. Deshalb beginnt unsere Planung mit

Phase 1 (seit 2001): Steigerung der Nachfrage

Wir registrieren potentielle Interessenten in unserer Datenbank und knüpfen Kontakte zu Raumfahrtunternehmen. Ernstzunehmende Untersuchungen und Umfragen haben ergeben, daß touristische Weltraumflüge zwischen dem Preis eines Kleinwagens und dem eines durchschnittlichen Jahresgehaltes der westlichen Welt realistisch werden. Wenn Sie ernsthaft bereit sind, in fernerer Zukunft einen größeren Geldbetrag für Ihren Traum - einen Trip zum Mond oder einen mehrtätigen Urlaub im Orbitalhotel - auszugeben, lassen Sie sich bei uns - selbstverständlich völlig unverbindlich - registrieren. Sind genügend Interessenten vorhanden, wird dies die zahlreichen schon heute existierenden privaten Raumfahrtunternehmen anspornen, Infrastrukturen für touristische Flüge zu planen und zu schaffen: Vorbereitungscamps, einstufige wiederverwendbare Systeme für den Raumtransport, private Raumstationen und Mondbasen... Der Ticketpreis wird weiter sinken und wir treten ein in die

Phase 2 (ab 2010): Vermarktung und Buchung

RaumflugreservierungAb diesem Zeitpunkt wird es möglich sein, mit privaten Raumtransportunternehmen Verhandlungen zu führen und konkrete Buchungen für bezahlbare Flüge vorzumerken. Mehrere private Raumfahrtunternehmen arbeiten wie die "Männer in ihren tollkühnen Kisten" an neuen innovativen Trägersystemen und Space Ship One absovierte seinen Jungfernflug erfolgreich. Weltweit geht die Entwicklung der notwendigen Infrastruktur von der Planungs- in die Bauphase über. In jedem Jahr werden durchschnittlich 2 Touristen die ISS besucht haben und der Ticketpreis wird - beginnend mit Suborbitalflügen - sinken.   

Phase 3 (in der zweiten Dekade): eine große Zahl von touristischen Flügen ins All

Es wird ein breites Angebotsspektrum geben: vom mehrminütigen schwerelosen Suborbitalflug oder dem einstündigen ballistischen Exosphärenflug für den Preis einer Interkontinentalreise über Tagesaufenthalte in der Erdumlaufbahn für den Preis eines Mittelklassewagens bis zur zweiwöchigen Reise um den Mond herum oder gar zur Mondbasis zum Preis einiger Jahresgehälter. Weltraumtouristik, Weltraumforschung und die Raumfahrtindustrien werden sich gegenseitig befruchten und langfristig unseren Weg zur Besiedlung des Orbits, des Mondes, des Mars sowie des ganzen Weltraums ebnen. Somit wird der Weltraumtourismus zum Meilenstein eines neuen Aufbruchs ins All, welcher der Menscheit und unserem Planeten ungeahnte Perspektiven und Wohlstand eröffnen wird.

Möchten Sie diesen Weg mit uns beschreiten? Dann tragen Sie Sich in unsere Datenbank ein!

Aktion

Limitierte Aktion 2016:
Für Bestellungen ab 20,- € in unserem Shop erhalten Sie ab sofort das Sachbuch "Kontakt zum Weltraum" kostenlos dazu.

Zukunft

Prognosen für die Zukunft finden Sie in unserem Essay "Das Jahrhundert der Raumfahrt". Hören Sie unser Interview zur Mondkolonie von DRadio Wissen.

Statistik

Seitenaufrufe
1919978

Aktuell sind 129 Gäste und keine Mitglieder online

Umfrage

Wieviel wäre Ihnen Ihr Trip ins All wert?

Raumstation ISS